Sozial-kulturelle Netzwerke casa e. V.

 

Willkommenskultur bei Sozial-kulturelle

Netzwerke casa e.V.

 

Auch nach Spandau und damit auch nach Siemensstadt sind im Rahmen der weltweiten Flüchtlingsbewegungen der letzten Jahre und Monate Menschen aus verschiedenen Ländern der Welt gekommen, um - zumindest vorübergehend - ein neues Zuhause in einer der wechselnden Wohneinrichtungen für Geflüchtete zu finden. Einige dieser neuen Nachbar*innen haben inzwischen im Kiez eine eigene Wohnung bezogen und sind so dauerhaft zu Siemensstädterinnen und Siemensstädtern geworden.

 

Vor diesem Hintergrund engagiert sich das Stadtteilbüro seit Anfang 2015 in vielfältiger Weise im Bereich der Willkommenskultur für und mit Geflüchteten im Kiez. Ob durch die Sammlung von Sachspenden, Begegnungs- und Beratungsangebote, Unterstützung beim Spracherwerb oder die Vernetzung mit anderen Akteuren der Flüchtlingsarbeit vor Ort – wir setzen uns dafür ein, dass Geflüchtete und die alteingesessenen Bewohnerschaft sich kennenlernen und das Einleben in der neuen Heimat möglichst harmonisch verläuft.

Unsere konkreten Angebote im Bereich der Willkommenskultur finden Sie unter dem Punkt „Interkulturelle Angebote und Veranstaltungen“ im Jahresprogramm 2017/18 des Stadtteilzentrums Spandau, das hier online eingesehen oder im Stadtteilzentrum in gedruckter Form abgeholt werden kann. Diese Angebote finden sowohl in den Räumen des Stadtteilzentrums in der Wattstraße 13 sowie am Nachmittag in den benachbarten Räumlichkeiten im Rohrdamm 23 statt.

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zum Thema Willkommenskultur in Siemensstadt haben oder sich ehrenamtlich in diesem Bereich engagieren wollen, können Sie sich gerne unter 030/3828912 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an uns wenden oder einfach persönlich während unserer Sprechzeiten in der Wattstraße 13 vorbeikommen. Sehr gerne stellen wir auch unsere Räumlichkeiten für selbstorganisierte Projekte von geflüchteten Menschen zur Verfügung. Wir freuen uns auf Sie!

Seit Kurzem ist Sozial-kulturelle Netzerke casa e.V. auch im Spandauer Ortsteil Falkenhagener Feld im Rahmen der Stadtteilarbeit aktiv.
In diesem Zusammenhang sind auch hier Angebote aus dem Bereich Willkommenskultur für die dort in der Gemeinschaftsunterkunft Freudstraße ansässig gewordenen Menschen mit Fluchterfahrung und die alteingesessenen Nachbar*innen geplant. Sollten Sie Fragen zu oder Anregeungen für unsere Arbeit im Falkenhagener Feld haben, können Sie uns dort unter der Telefonnummer 0176/ 473 72 398 und der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichen.  

 

 

gooding
Unterstützen Sie Sozial-kulturelle Netzwerke casa e.V. mit Prämien aus Online-Einkäufen! Ohne Mehrkosten und bei fast 1000 Online-Shops (z.B. Zalando, ebay, etc.).

gooding
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok